Permalink

1

RAW-Update von Apple, aber was passiert mit Aperture?

von Alex | 25. Oktober 2012

Es ist zwar keine Macke im klassischen Sinne, aber Apple beugt vor und unterstützt nun auch das RAW-Format der neuen System- und Spiegelrefelxkameras. Das bringt einige dazu, darüber nach zudenken, wie es um die Zukunft von Aperture und iPhoto steht. Unter folgendem Artikel ist Platz für jeden Gedanken, was die Zukunft bringen könnte.

Permalink

0

Update: RAW-Kompatibilitäs-Update = Neue Kamera Modelle werden unterstützt

von Alex | 25. Oktober 2012

Ein weiteres Update, welches die neuen Kameramodelle der großen Kamerahersteller unterstützt, wurde von Apple veröffentlicht. Darunter fallen nicht nur DSLR Kameras, sondern auch einige System-Kameras wie die Canon EOS M und die Sony Alpha NEX-F3.

Das Update sorgt dafür, dass sowohl iPhote ’11 als auch Aperture 3 die RAW-Formate dieser neuen Kameras unterstützt und auch verarbeiten kann.

Nun stellt sich in diesem Zuge vielleicht dem Ein oder Anderen die Frage wann kommt ein Update für Aperture 3 bzw. iPhoto ’11. Schon in der Vergangenheit hat Apple bewiesen, dass gute Produkte einfach eingestellt werden, weil Apple mit anderen Bereichen mehr Geld verdienen kann siehe XServe.

Aber was passiert mit Aperture? Gerade im Vergleich mit Lightroom ist es notwendig, dass Apple nachlegt, aber wird dies Apple tun?

Wie denkt ihr darüber? Schreibt eure Meinung einfach unten in die Kommentare

Permalink

0

“strg” + “alt” + “entf” am Mac

von Alex | 02. Oktober 2012

Gerade die ehemaligen Windows-User sind vertraut mit einigen Tastenkombinationen wenn Ihr Rechner mal nicht mehr will. Dann wechselt man schon das Betriebssystem, weil das neue ja stabiler läuft, aber manchmal will auch das nicht so wie man selbst will.

Wenn der Mac mal wirklich nicht mehr will, sind die drei magischen Tasten “alt” + “cmd” + “esc”. Wer noch eine etwas ältere Apple Tastatur besitzt, bedient sind der “Apfel”-Taste statt der “cmd”-Taste.

Eine Übersicht der gängigsten Tasten-Kombinationen finden man hier.

Permalink

7

Standby-Modus trotz Caffeine

von Alex | 29. September 2012

Eine weitere E-Mail erreichte uns mit folgenden Problem:

Ich benutzte Caffeine damit mein Macbook nicht in den Standby geht. Funktioniert auch gut, nur wenn ich meinen Screensperre (crtl+shift-eject) verabschiedet sich mein Mac schon nach kurzer Zeit in den Standby. Das ist ziemlich unpraktisch, da dadurch die VPN-Verbindung unterbrochen wird und ich mich folglich immer neu einloggen muss, wenn ich meinen Arbeitsplatz kurz verlasse.
Ich nutze in MBP 13′, Baujahr 2011 mit OSX 10.7.5.

Leider benutze ich leider kein Caffeine, somit kenne ich das Problem auch nicht. Hat denn jemand anderes eine Idee?

Permalink

4

Tastatursteuerung im Zusammenhang mit dem Ausschaltdialog

von Alex | 28. September 2012

Kaum ist das neue Betriebssytem von Apple draußen, gibt es auch schon die ersten Fehler.  Ein Leser aus Türkheim schickte uns folgenden Fehler:

Ich habe gleich eine kleine Macke in Mac OS X 10.8, die ich aber auch schon in Mac OS 10.7 beobachtet habe. Es geht um die Tastatursteuerung im Zusammenhang mit dem Ausschaltdialog.

In den Systemeinstellungen kann man ja unter “Tastatur” im Bereich “Tastaturkurzbefehle” im unteren Bereich mit Auswahl “Alle Steuerungen” einstellen, dass in Dialogen und Fenstern in Mac OS und in Programmen per Tabulator Befehlsschaltflächen angesteuert werden können.
Mit dieser Auswahl werden ja mit der Tabulatortaste die Befehlsschaltflächen oder Menüs blau umrandet und können per Leertastendruck ausgelöst werden. Hier als Beispiel die Systemeinstellung “Allgemein” mit aktiviertem Drop-Down bei “Erscheinungsbild”:
Das funktioniert im ganzen System und in vielen Programmen sehr gut, aber im Ausschalt-Dialog funktioniert dies nur ein einziges Mal, nämlich dann, wenn der Ausschaltdialog zum ersten Mal nach der Aktivierung von “Alle Steuerungen” in der Systemeinstellung “Tastatur” aufgerufen wird. Beim nächsten Mal funktioniert es schon nicht mehr, da kann ich die Tabulatortaste drücken, soviel ich will, es wird keine der Schaltflächen blau umrandet. Nur “Ausschalten” geht per [Enter]-Taste.
Es gibt drei Möglichkeiten um dieses Verhalten herumzuarbeiten (vulgo Workaround):
1. zur Maus greifen und “Neu starten” oder “Ruhezustand” anklicken
2. die Tastenkombination [Befehl]+[alt]+[Auswurftaste] anwenden
3. in der Systemeinstellung “Nur Textfelder und Listen” aktivieren und dann die Systemeinstellung erneut aufrufen und wieder “Alle Steuerungen” aktivieren.

Vielen Dank an Matthias Allgayer für diese Macke! Ich hoffe das User mit dem selben Problem hier Hilfe gefunden haben.

Permalink

1

iTunes Tastatursteuerung funktioniert nicht bei geöffnetem Aperture

von Alex | 28. September 2012

Eine weitere Lesermail hat uns erreicht und zeigt folgende Macke auf:

Mir ist schon vor einer Weile aufgefallen, dass die Tasten Zurück, Play/Pause und Vorwärts auf der Tastatur iTunes nicht steuern, sobald Aperture im Focus ist. Sobald man neben das Aperture Fenster klickt, funktionieren die Tasten. Das ist besonderst ärgerlich da ich Aperture gerne im Vollbild benutze… Ich hab weder in den iTunes noch in den Aperture Einstellungen etwas dazu gefunden.

Leider habe ich keine direkte Lösungsidee dazu und hoffe das die Leser von MacMacken ggf. weiterhelfen können. Schreibt es einfach in die Kommentare.

Permalink

3

Übersicht über die Tastenkombinationen am Mac

von Alex | 22. September 2012

Gerade für Leute die von Windows auf Mac umsteigen fehlen die geliebten Tastenkombinationen an die man sich so lang gewöhnt hat. Ein Tipp vorweg, die meisten Tastenkombinationen sind die selben, nur statt der “strg”-Taste wird die “cmd” bzw. “Apple”-Taste benutzt. So kann man immer noch mit “cmd”+”c” kopieren und mir “cmd”+”v” etwas einfügen. Hier eine Übersicht welche Kombinationen möglich sind: Weiterlesen →