Permalink

0

“strg” + “alt” + “entf” am Mac

von Alex | 02. Oktober 2012

Gerade die ehemaligen Windows-User sind vertraut mit einigen Tastenkombinationen wenn Ihr Rechner mal nicht mehr will. Dann wechselt man schon das Betriebssystem, weil das neue ja stabiler läuft, aber manchmal will auch das nicht so wie man selbst will.

Wenn der Mac mal wirklich nicht mehr will, sind die drei magischen Tasten “alt” + “cmd” + “esc”. Wer noch eine etwas ältere Apple Tastatur besitzt, bedient sind der “Apfel”-Taste statt der “cmd”-Taste.

Eine Übersicht der gängigsten Tasten-Kombinationen finden man hier.

Permalink

7

Standby-Modus trotz Caffeine

von Alex | 29. September 2012

Eine weitere E-Mail erreichte uns mit folgenden Problem:

Ich benutzte Caffeine damit mein Macbook nicht in den Standby geht. Funktioniert auch gut, nur wenn ich meinen Screensperre (crtl+shift-eject) verabschiedet sich mein Mac schon nach kurzer Zeit in den Standby. Das ist ziemlich unpraktisch, da dadurch die VPN-Verbindung unterbrochen wird und ich mich folglich immer neu einloggen muss, wenn ich meinen Arbeitsplatz kurz verlasse.
Ich nutze in MBP 13′, Baujahr 2011 mit OSX 10.7.5.

Leider benutze ich leider kein Caffeine, somit kenne ich das Problem auch nicht. Hat denn jemand anderes eine Idee?

Permalink

4

Tastatursteuerung im Zusammenhang mit dem Ausschaltdialog

von Alex | 28. September 2012

Kaum ist das neue Betriebssytem von Apple draußen, gibt es auch schon die ersten Fehler.  Ein Leser aus Türkheim schickte uns folgenden Fehler:

Ich habe gleich eine kleine Macke in Mac OS X 10.8, die ich aber auch schon in Mac OS 10.7 beobachtet habe. Es geht um die Tastatursteuerung im Zusammenhang mit dem Ausschaltdialog.

In den Systemeinstellungen kann man ja unter “Tastatur” im Bereich “Tastaturkurzbefehle” im unteren Bereich mit Auswahl “Alle Steuerungen” einstellen, dass in Dialogen und Fenstern in Mac OS und in Programmen per Tabulator Befehlsschaltflächen angesteuert werden können.
Mit dieser Auswahl werden ja mit der Tabulatortaste die Befehlsschaltflächen oder Menüs blau umrandet und können per Leertastendruck ausgelöst werden. Hier als Beispiel die Systemeinstellung “Allgemein” mit aktiviertem Drop-Down bei “Erscheinungsbild”:
Das funktioniert im ganzen System und in vielen Programmen sehr gut, aber im Ausschalt-Dialog funktioniert dies nur ein einziges Mal, nämlich dann, wenn der Ausschaltdialog zum ersten Mal nach der Aktivierung von “Alle Steuerungen” in der Systemeinstellung “Tastatur” aufgerufen wird. Beim nächsten Mal funktioniert es schon nicht mehr, da kann ich die Tabulatortaste drücken, soviel ich will, es wird keine der Schaltflächen blau umrandet. Nur “Ausschalten” geht per [Enter]-Taste.
Es gibt drei Möglichkeiten um dieses Verhalten herumzuarbeiten (vulgo Workaround):
1. zur Maus greifen und “Neu starten” oder “Ruhezustand” anklicken
2. die Tastenkombination [Befehl]+[alt]+[Auswurftaste] anwenden
3. in der Systemeinstellung “Nur Textfelder und Listen” aktivieren und dann die Systemeinstellung erneut aufrufen und wieder “Alle Steuerungen” aktivieren.

Vielen Dank an Matthias Allgayer für diese Macke! Ich hoffe das User mit dem selben Problem hier Hilfe gefunden haben.

Permalink

1

iTunes Tastatursteuerung funktioniert nicht bei geöffnetem Aperture

von Alex | 28. September 2012

Eine weitere Lesermail hat uns erreicht und zeigt folgende Macke auf:

Mir ist schon vor einer Weile aufgefallen, dass die Tasten Zurück, Play/Pause und Vorwärts auf der Tastatur iTunes nicht steuern, sobald Aperture im Focus ist. Sobald man neben das Aperture Fenster klickt, funktionieren die Tasten. Das ist besonderst ärgerlich da ich Aperture gerne im Vollbild benutze… Ich hab weder in den iTunes noch in den Aperture Einstellungen etwas dazu gefunden.

Leider habe ich keine direkte Lösungsidee dazu und hoffe das die Leser von MacMacken ggf. weiterhelfen können. Schreibt es einfach in die Kommentare.

Permalink

3

Übersicht über die Tastenkombinationen am Mac

von Alex | 22. September 2012

Gerade für Leute die von Windows auf Mac umsteigen fehlen die geliebten Tastenkombinationen an die man sich so lang gewöhnt hat. Ein Tipp vorweg, die meisten Tastenkombinationen sind die selben, nur statt der “strg”-Taste wird die “cmd” bzw. “Apple”-Taste benutzt. So kann man immer noch mit “cmd”+”c” kopieren und mir “cmd”+”v” etwas einfügen. Hier eine Übersicht welche Kombinationen möglich sind: Weiterlesen →

Permalink

1

Endloser Ladebalken im Dock

von Alex | 22. September 2012

Lukas aus Sankt Gallen war so freundlich uns eine weitere Macke zur Verfügung zu stellen. Hier die Mail mit Screenshot:

Leide hier seit 3 Tagen unter einem nicht endenden Ladebalken im Dock, obwohl nichts runtergeladen wird. (Reboots etc. halfen auch nicht, naja so sehr störts mich dann doch nicht)
Gruss Lukas

Mein erster Tipp geht in Richtung der noch offenen Programme (z.B. Chrome, Safari etc.). Du schreibst, dass du den Mac schon häufiger rebootet hast, nun ist die Frage ob du beim Neustart auswählst, dass alle Fenster beim nächsten Anmelden wieder geöffnet werden sollen?

Diese Option sollte nicht ausgewählt sein. Sollte sich das Verhalten dennoch nicht ändern könnte es helfen den VRAM zu löschen. Um dies zu tun nach dem Einschalten direkt die Tasten “cmd” (⌘), “alt”, “P” und “R” gedrückt halten, bis vier Mal der Startton ertönt. Anschließend loslassen und der Mac startet normal. Gib doch ein kurzes Update ob dies funktioniert hat.

Permalink

4

Seriennummer von Windows 8 über cmd ändern

von Alex | 21. September 2012
asu7730sjzqo9wed10932

Der ein oder andere mag vielleicht schon die RTM-Version (Release to Manufacturing) von Windows 8 installiert haben und muss nun seine Seriennummer ändern. Dies kann man unter Windows 8 über Kommandozeile erledigen. Anbei die Anleitung:

  • Mit der Tastenkombination “Win” + “X” startet man ein Untermenü
  • Nun “Eingabeaufforderung (Administrator)” auswählen und starten
  • folgender Befehl muss nun eingetippt werden, oder per Rechtsklick kopiert und in der cmd einfügenwerden: slmgr /upk. Dieser Befehl entfernt die alte Seriennummer
  • slmgr /ipk xxx-xxx-xxx-xxx eingeben. xxx-xxx steht für die neue Seriennummer
  • Wer nun noch mag, kann noch slmgr /ato eingeben. Somit wird die Windows 8 Installation aktiviert.

ERLEDIGT! Die Seriennummer von Windows 8 ist nun erneuert und Windows muss nicht neu installiert werden.

Wer die CMD nicht mag kann es aber auch gerne über die Graphische Oberfläche machen:

  • Hierzu die “Win-Taste” drücken um das Startmenü (Metro) öffnen
  • anschließend “slui 3″ eintippen und “Enter” drücken
  • Es öffnet sich das Fenster in dem nun die gekaufte Seriennummer eingetragen werden kann.
  • Jetzt nur noch auf “Aktivieren” drücken und schon ist alles erledigt.
Permalink

6

UPDATE: Hotspot und VPN Probleme mit 10.8.2

von Alex | 21. September 2012

Soeben bekam ich eine E-Mail mit folgender Fehlerbeschreibung:

Hallo Herr Stroica,
am Mittwoch Abend habe ich mein OSX Mountain Lion auf  Version 10.8.2 aktualisiert – leider habe ich seit dem das Problem, mein iPhone 4S als Hotspot zu nutzen (vor dem Update funktionierte dies einwandfrei). Auch mit dem VPN Client “Tunnelblick” habe ich seitdem extreme Probleme (ich komme kaum in das VPN-Netz und wenn dann hab ich wenig Zugriff auf Inhalte aus dem Netz und werde nach wenigen Sekunden sofort disconnected). Unser Administrator sagte mir, dass es dem Log nach so aussieht als würde ich zwei Clients gleichzeitig laufen lassen, daraufhin habe ich Tunnelblick deinstalliert und neu heruntergeladen – leider ohne Erfolg.
Vielleicht können Sie mir da weiterhelfen?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
Manuel Weitzel

Das klingt nicht wie erhofft. Leider kann ich das VPN Problem nicht nachstellen, da ich keine VPN Verbindung nutze. Ich würde mit Hilfe der “Aktivitäsanzeige” schauen, ob der Hinweis aus dem Log nicht vielleicht doch richtig ist und eine weitere Applikation eine Verbindung aufbaut.

Zum Hotspot-Problem eine Nachfrage, welches iOS läuft auf dem iPhone 4S? Vielleicht haben ja noch mehr macmacken Leser das selbe Problem und haben schon eine Lösung…?

UPDATE:
Ich habe gerade auf der Herstellerseite von “Tunnelblick” gelesen das die Version 3.2.8 nicht kompatible zu Mountain Lion 10.8.2 ist. Der Hersteller bietet aber die 3.3 Beta 21a an. Einen Test ist es Wert, ob es vielleicht damit funktioniert.

Über ein Feedback in den Kommentaren würde ich mich sehr freuen.