Permalink

4

Microsoft Office 2008 +/- Windows-kompatibel

von M. Steiger | 14. August 2009

In Zukunft soll es von Microsoft Office für den Mac nur noch zwei Versionen geben, eine für private Anwender («Home and Student Edition») und eine für geschäftliche Nutzer («Business Edition»). Im Bezug auf Letztere schreibt MACNOTES.DE unter anderem …

[…] Auch bietet sie verbesserten Support für Exchange Server sowie eine noch zuverlässigere Kompatibilität mit Office für Windows. […]

… demnach gäbe es Mac-Versionen von Microsoft Office mit unterschiedlich ausgeprägter Kompatibilität zu Microsoft Office unter Microsoft Windows – für Mac-Anwender, die mit Microsoft Windows arbeiten (müssen), eine Zumutung! :roll:

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

4 Kommentare

  1. Im Büro ist es 2003, zuhause unter Windows ist es 2008 und auf dem Mac die 2009. Wenn man dann Dokumente hat, die auch wirklich die eingemachten Sachen von Word benutzen (und in 2003 erstellt!), klappen nicht in den anderen Versionen. Von DocX mal ganz abgesehen …

  2. Es ist meiner Ansicht nach völlig unverständlich, wieso Microsoft solche großen Kompatibilitätsprobleme innerhalb der eigenen Software-Versionen hat. Man hätte bei Microsoft Office einfach die normale *.doc-Datei als Standardformat behalten können und wenn jemand wirklich eine der neuen Funktionen nutzen möchte, hätte man es unter der speziellen Endung speichern können. Durch das docX-Format hatten unzählige User bereits Probleme und Stress, da bis heute in der Regel alle davon ausgehen, dass Word-Dokumente untereinander vollkommen kompatibel sind. Seit zwei Jahren benutze ich sowieso nur noch Open Office und kann über solche Probleme eigentlich nur noch schmunzeln :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.